Abteilung sitzgymnastik

Sitzgymnastik

Zuletzt aktualisiert: 30. Juni 2016 Drucken

Die Sitzgymnastik ist ein sanfter Weg um Muskulatur aufzubauen, die Ausdauer zu verbessern, die Beweglichkeit zu erhalten oder zu steigern, die Koordination zu trainieren und sich fit zu halten. Sitzen entlastet den Körper und schont die Kräfte. Auch Teilnehmer, die nicht mehr lange stehen können, kommen so zu leichter, sportlicher Betätigung. Das Üben in der Gemeinschaft ist zudem eine gute Gelegenheit sich zu treffen und auszutauschen.

Die Übungen werden hauptsächlich im Sitzen auf Stühlen, Hockern oder später auf Gymnastik-bällen durchgeführt. Dabei kommen Hilfsmittel wie Bälle, Stäbe, Tücher u. ä. zum Einsatz. Übungen für das Gedächtnis runden die Stunden ab und Musik sorgt für die nötige Motivation und untermalt die abschließende Entspannung.

Jeder Teilnehmer macht nur so weit mit, wie es die eigenen körperlichen und koordinativen Fähigkeiten zulassen.

Die Sitzgymnastik findet als Dauerangebot für Mitglieder immer dienstags von 9.00-10.00 Uhr und von 10.00-11.00 Uhr in der TV-Halle statt.

Übungsleiterin: Gudrun Körkel, Übungsleiterin mit B-Lizenz "Sport in der Prävention für Erwachsene und Ältere" und DTB-Kursleiterin "Sturzprophylaxe"

Gudrun Körkel
Übungsleiterin Gudrun Körkel

Einige Teilnehmer der Sitzgymnastik während der Turnstunde