Abteilung rehasport

Rehasport

Zuletzt aktualisiert: 02. Januar 2016 Drucken
Seit Anfang 2014 bietet der TV 88 als Leistungserbringer Rehasport an. Die neue Gruppe Rehasport wurde in die Abteilung Gesundheitssport integriert.

  • Was ist Rehasport?
    Rehasport wirkt mit den Mitteln des Sportes ganzheitlich auf den Menschen mit oder drohender Behinderung. Er ist auf Art und Schwere der Behinderung und den körperlichen Allgemeinzustand der Betroffenen abgestimmt. Diese gesetzlich definierte Leistung bieten Gruppen, die in den Vereinen des Deutschen Behindertensportverbandes (DSB) organisiert sind. Die Qualität wird durch die betreuende Ärztin und den qualifizierten Übungsleiterinnen sichergestellt.

  • Rehabilitationsziel
    Ziel ist es, die Ausdauer und Kraft zu stärken, Koordination und Flexibilität zu verbessern, das Selbstbewusstsein zu stärken und Hilfe zu Selbsthilfe zu bieten.

  • Leistungsumfang
    Im Regelfall werden 50 Übungseinheiten innerhalb von 18 Monaten ärztlich verordnet; eine längere Leistungsdauer ist nach Prüfung im Einzelfall möglich. Kostenträger sind nach einer vertraglichen Vereinbarung die gesetzlichen Krankenkassen.

  • Rehasport im TV 1888 Reinheim
    Derzeit bestehen 7 Gruppen mit jeweils rund 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in den Sportarten Gymnastik und Bewegungsspiele in Gruppen, die von den Übungsleiterinnen Inga Uhl, Victoria Heppenheimer, Eva Lortz und Leila Fouta in der Hermann-Pösch-Halle sowie im Gymnastikraum der Sporthalle am Sportzentrum trainiert und der Fachärztin für Allgemeinmedizin Dr. Eva Darmstädter betreut und überwacht werden.